Feldenkrais-Behandlung – Funktionale Integration

Feldenkrais als Einzelarbeit oder Einzelbehandlung wird als „Funktionale Integration“ bezeichnet und basiert auf den gleichen neurophysiologischen Zusammenhängen wie in der Gruppenarbeit. Die Einzelarbeit ist jedoch stärker auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Durch ruhige, klare Berührungen und sanftes Bewegtwerden lässt sich Neues sinnlich erfahren: Gelenke werden beweglicher, Wechselwirkungen zwischen einzelnen Körperbereichen spürbar, der Atem fließt leichter.

Die Erfahrung von Leichtigkeit, von müheloser Bewegung lässt sich in den Alltag übertragen, weil unser Körper danach strebt, bei geringmöglichstem Aufwand größtmögliche Leichtigkeit zu suchen. Ein geringer Aufwand reicht, und es ergibt sich eine verbesserte Koordination, festgefahrene Verhaltensmuster oder Beschränkungen können überwunden werden und neue Möglichkeiten entstehen.

Funktionale Integration eignet sich für Menschen jeden Alters, auch für Kinder und Jugendliche und unabhängig davon, ob jemand behindert ist oder nicht, sportlich ambitioniert oder eher nicht. Praktiziert wird die Funktionale Integration liegend in bequemer Kleidung.