Fußreflexzonen-Therapie in Pankow

Andere Bezeichnungen sind: ‚Fußreflexzonenmassage’ oder ‚Reflexzonentherapie am Fuß’. Maßgeblich entwickelt und geprägt wurde sie in Deutschland durch Hanne Marquardt und stellt eine Form der indirekten Massage dar:
An den Füßen bildet sich der gesamte Körper ab. Über diese Zonen kann reflektorisch Einfluss auf andere Körperbereiche (z. B. Wirbelsäule, Schulter), Körperfunktionen (z. B. Kreislauf) und Organe (z. B. Magen, Herz, Darm) ausgeübt werden. Umgekehrt lassen sich Funktionseinschränkungen z. B. der inneren Organe in diesen Reflexzonen aufspüren, bevor es zu Krankheiten kommt.
Die Stimulation dieser Reflexzonen wird durch Druck der Hände ausgeführt und individuell variiert. Dabei kann sowohl beruhigend als auch aktivierend gearbeitet werden.

Fußreflexzonen-Therapie wird auch begleitend zu anderen Therapien angewandt. Es gibt keine Altersbeschränkung für diese Therapie. Sie ist für Kinder wie für alte Menschen gut geeignet.

Nicht zuletzt werden diese Behandlungen, auch wenn die Zonen zu Beginn sehr empfindlich sein können, als sehr angenehm und wohltuend empfunden.